Zwei-Generationen-Beraterin

In der Lüneburger Heide geboren und aufgewachsen, entschied ich mich nach der Schule für eine Tätigkeit im medizinischen Bereich. Nach 35 Jahren Berufserfahrung im Krankenhaus als Fachkrankenschwester und Sozialberaterin und gleichzeitig 16 Jahren als nebenberufliche Pflegegutachterin, entschloss ich mich, einer neuen Berufung zu folgen: Die Idee der Zwei-Generationen-Beratung war geboren! Nun setze ich mein umfangreiches „Handwerkszeug“ und die jahrzehntelange Erfahrung im sozio-medizinischen Tätigkeitsfeld für die Vermittlung zwischen den Generationen rund ums Thema „Lebensabend“ ein.

Menschen fühlen sich mit Themen rund ums Älterwerden allein gelassen

Mir war immer wieder aufgefallen, dass es zwar ausreichend finanzielle Beratung zur Altersvorsorge gibt, aber keine nennenswerten Angebote für eine persönliche und empathische Begleitung bei den zwischenmenschlichen Themen rund ums Älterwerden. Ein echtes Dilemma angesichts der weitverbreiteten Sprachlosigkeit zwischen den Generationen und den damit verbundenen emotional aufgeladenen Tabuthemen: Geld, Testament, (letzter) Umzug, Vollmachten, die eigene Endlichkeit. Viele Menschen fühlen sich damit alleine gelassen, was zu einer großen psychischen Belastung führen kann.

Ängste und Tabus überwinden für einen guten Lebensabend

Mit meinem Angebot der Zwei-Generationen-Beratung möchte ich Sie unterstützen, Ihr Familiensystem zu klären und durch einfühlsame Begleitung (wieder) ins Gespräch zu kommen. So kann es gelingen, Ängste, Sorgen und Tabus zu überwinden, um planvoll und entspannter den eigenen Lebensabend vorzubereiten oder den der Eltern, wenn gewünscht, mitzugestalten.

Kompetenzen & Stationen

  • Systemische Beraterin, Coach & Systemaufstellerin (ISWT)
  • Lösungsorientierte Gesprächsführung
  • Psychoonkologin (DKG)
  • Suchtberaterin
  • Unabhängige Pflegegutachterin
  • 11 Jahre Sozialberatung in einer regionalen Klinik
  • Studium der Sozialwissenschaften (Hannover und Bristol)
  • über 15 Jahre Dienst in einer Notaufnahme
  • Krankenschwester und Lehrerin für Pflege
  • Arzthelferin

Mein soziales Engagement

In meiner Freizeit engagiere ich mich …

  • als Schöffin am Amtsgericht Hannover
  • bei LandsAid e. V. – weltweite medizinische Erstversorgung in Katastrophen- und Entwicklungsgebieten